SCHENKUNG

Seit dem Frühjahr 2021 befindet sich die Skulptur Figur mit erhobenen Armen I von 1949 als Schenkung in der Bernhard-Heiliger-Stiftung. Sie ist eine von zwei existierenden Zementgüssen und stammt aus dem Nachlass des Keramikers Jan Bontjes van Beek (1899-1969).

Jan Bontjes van Beek war Rektor der noch jungen Hochschule für angewandte Kunst in Berlin-Weißensee als Bernhard Heiliger dort 1947 einen Lehrauftrag erhielt. Im Jahr 1949 kam es zu einer engen Zusammenarbeit: weitere Exemplare der von Heiliger entworfenen Figur mit erhobenen Armen I wurden von ihm neben den Zementgüssen auch in Bronze und Messing umgesetzt. Die Keramikexemplare des Torsos schuf zeitgleich Bontjes van Beek.

Ferner erhielt die Stiftung ein seltenes Exemplar der Festgabe an Carl Hofer zum 70. Geburtstag vom 11. Oktober 1949 aus dem Nachlass.

Die Stiftung freut sich über die Bereicherung ihrer Sammlung. Eine Präsentation im Kunsthaus Dahlem ist in Planung.

Foto: © Sigrid Melchior