• Henry Moore Ausstellung in Münster

    Heiliger 12.tif

    Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster zeigt ab dem 11.11.2016 die Ausstellung „Henry Moore. Impuls für Europa“. Die Bernhard-Heiliger-Stiftung trägt mit Leihgaben zu dieser Ausstellung bei. Eines der Werke wird die Plastik „Seraph I“ , 1950, von Bernhard Heiliger sein, die zuvor ab dem 22.6.2016 im Kunsthaus Dahlem ausgestellt wird.

  • Stipendiatin 2016

    DriedGutsBIG Kopie

    Esther Sibiude, Meisterschülerin 2014 in der Klasse von Leiko Ikemura, Universität der Künste, wurde zur Stipendiatin der Bernhard-Heiliger-Stiftung 2016 gekürt.

    Dried Guts, 2016

    (mehr …)

  • Patenschaft für Bernhard Heiligers Skulpturengarten

    Bernhard Heiliger, „Tor der Kugel“ (WV 711), 1988-89, Eisen, 350 x 560 x 430 cm (zweiteilig), Skulpturengarten Bernhard-Heiliger-Stiftung, Foto: B. Burckhart

    Der Skulpturengarten der Bernhard-Heiliger-Stiftung am Käuzchensteig wurde von Bernhard Heiliger selbst angelegt. Einige der großen Eisenskulpturen sind nun seit über 20 Jahren Wind und Wetter ausgesetzt. Pflege, Erhalt und Restaurierung sind aufwändig.

    Sie können helfen, indem Sie eine Patenschaft für eine Plastik Ihrer Wahl übernehmen. Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Nachricht:

    info@bernhard-heiliger-stiftung.de

  • Neuausrichtung des Freundeskreises

    sommerfest_04_19

    Der Freundeskreis des Kunsthauses Dahlem wurde kurz nach der Eröffnung des Kunsthauses im Oktober  2015 gegründet. Er ging aus dem Freundeskreis der Bernhard-Heiliger-Stiftung hervor und wird dem Werk des Bildhauers Bernhard Heiliger in besonderer Weise weiter verbunden sein.

    Der Freundeskreis will über bürgerschaftliches Engagement dem neuen Ausstellungshaus der deutschen Nachkriegsmoderne helfen, einen spannenden und beachteten Platz in der Berliner Museumslandschaft zu finden und zu festigen.

     

    www.freunde-kunsthaus-dahlem.de

  • Sonderedition „Freie Form II“

    Freie Form

    Sonderedition anlässlich des 100. Geburtstages von Bernhard Heiliger

    Bernhard Heiliger, Freie Form II, 1950 (WV 118)
    20 x 16 x 10 cm

    Bronzeguss im Wachsausschmelzverfahren, ziseliert
    und patiniert in der Berliner Gießerei Noack
    Auflage 50 + 5 EA · Preis je 2.500,- Euro

    Die Plastik wird ab dem 11.11.2016 in der Ausstellung „Henry Moore. Impuls für Europa.“ im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster gezeigt.

    (mehr …)

  • Constellation, Staatsbibliothek

    sclp_19

    Nach Beendigung der Sanierung des Ibero-Amerikanischen Instituts der Staatsbibliothek Berlin wurde die Skulptur am 25. August 2015 wieder auf der Dachterrasse gegenüber der Nationalgalerie installiert.

    (mehr …)

  • Wiederaufhängung von Kosmos 70

    kosmos_70_450

    Die ursprünglich für 2017 geplante Eröffnung des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses II, in dessen Eingangsbereich Heiligers „Kosmos 70“ installiert werden wird, verschiebt sich wegen unvorhergesehenen Problemen an der Baustelle auf voraussichtlich 2018.

    (mehr …)

  • Kunsthaus Dahlem feiert das erste Jahr am 9.6.2016

    Kunsthaus Dahlem 12.06.15

     

    Nach Beendigung der Bauphase 2014-2015 hat das Kunsthaus Dahlem als neues Ausstellungshaus in Berlin am 12.6.2015 eröffnet. Die Eröffnungsausstellung “Porträt Berlin. Künstlerische Positionen der Berliner Nachkriegsmoderne 1945-1955″ zeigt ausgewählte Werke der ost – und westdeutschen Nachkriegsmoderne, u.a. von Ruthild Hahne, Karl Hartung, Bernhard Heiliger, Jeanne Mammen, Louise Stomps, Heinz Trökes und Hans Uhlmann.

    (mehr …)