• Newsletter

    Lange Nacht_NL

    Ausstellungen, Lesungen, Empfänge….Sie möchten stets über die neuesten Ereignisse am Käuzchensteig informiert werden? Bestellen Sie newsletter@bernhard-heiliger-stiftung.de

  • Bernhard-Heiliger-Stipendium 2017

    Das Bernhard-Heiliger-Stipendium wird in diesem Jahr zum 21. Mal von der Bernhard-Heiliger-Stiftung  ausgelobt. Es dient der Förderung des bildhauerischen Nachwuchses und richtet sich an Absolventinnen und Absolventen (Bachelor, Master u.a.) der UdK Berlin und der Kunsthochschule Weissensee.

    Bernhard Heiliger (1915-1995) selbst hat an beiden Berliner Hochschulen Jahrzehnte lang heranwachsende Bildhauer unterrichtet. Er war ab 1949 mit der Berufung durch Karl Hofer als Professor an der Berliner Hochschule der Künste, der heutigen UdK Berlin, für deren Ausbildung verantwortlich.

    Die aktuelle Ausschreibung finden Sie hier:2017_Ausschreibung

  • „Determination“ auf der SCULPTOURA in Böblingen

    sclp_25

    Die SCULPTOURA des Landkreis Böblingen ist verlängert – zeitlich und was ihre Strecke angeht, die jetzt von Waldenbruch bis nach Weil der Stadt reicht. Bernhard Heiligers „Determination“ von 1989 ist nahe der Ortschaft Neuwiesch aufgestellt.

    Insgesamt sind auf der 40 km langen Strecke 71 Kunstwerke von 52 Künstlern zu sehen.

    www.focus.de

  • Stipendiatin 2016

    DriedGutsBIG Kopie

    Esther Sibiude, Meisterschülerin 2014 in der Klasse von Leiko Ikemura, Universität der Künste, wurde zur Stipendiatin der Bernhard-Heiliger-Stiftung 2016 gekürt.

    Dried Guts, 2016

    (mehr …)

  • Patenschaft für Bernhard Heiligers Skulpturengarten

    Bernhard Heiliger, „Tor der Kugel“ (WV 711), 1988-89, Eisen, 350 x 560 x 430 cm (zweiteilig), Skulpturengarten Bernhard-Heiliger-Stiftung, Foto: B. Burckhart

    Der Skulpturengarten der Bernhard-Heiliger-Stiftung am Käuzchensteig wurde von Bernhard Heiliger selbst angelegt. Einige der großen Eisenskulpturen sind nun seit über 20 Jahren Wind und Wetter ausgesetzt. Pflege, Erhalt und Restaurierung sind aufwändig.

    Sie können helfen, indem Sie eine Patenschaft für eine Plastik Ihrer Wahl übernehmen. Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Nachricht:

    info@bernhard-heiliger-stiftung.de

  • Vernissage: Samstag, 14.10.2017

    253_sw Kopie

    ernst may und die skulptur

    von richard scheibe bis seff weidel

    ausstellung vom 14. oktober 2017 bis 1. April 2018 im ernst-may-haus

    ernst-may-gesellschaft e.v.

    ernst-may-haus/ im Burgfeld 136

    60439 frankfurt am main

    Ernst May verband zeit seines Lebens eine besondere Beziehung mit der bildenden Kunst und speziell der Bildhauerei.
    (mehr …)

  • Sonderedition „Freie Form II“

    Walter_Freie Form Kopie_NL

    Sonderedition anlässlich des 100. Geburtstages von Bernhard Heiliger

    Bernhard Heiliger, Freie Form II, 1950 (WV 118)
    20 x 16 x 10 cm

    Bronzeguss im Wachsausschmelzverfahren, ziseliert
    und patiniert in der Berliner Gießerei Noack
    Auflage 50 + 5 EA · Preis je 2.500,- Euro

    Die Editionsnummern werden in der Reihenfolge
    der Bestellungen vergeben

     

    (mehr …)

  • Constellation, Staatsbibliothek

    sclp_19

    Nach Beendigung der Sanierung des Ibero-Amerikanischen Instituts der Staatsbibliothek Berlin wurde die Skulptur am 25. August 2015 wieder auf der Dachterrasse gegenüber der Nationalgalerie installiert.

    (mehr …)

  • Wiederaufhängung von Kosmos 70

    kosmos_70_450

    Die ursprünglich für 2017 geplante Eröffnung des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses II, in dessen Eingangsbereich Heiligers „Kosmos 70“ installiert werden wird, verschiebt sich wegen unvorhergesehenen Problemen an der Baustelle auf voraussichtlich 2018.

    (mehr …)

  • Ausstellung im Kunsthaus Dahlem

    21.002 18-Plakat_Postkarte

    R/emigration von Künstlerinnen und Künstlern nach 1945

    In der Ausstellung mit etwa 50 Werken werden unterschiedliche Gruppierungen beleuchtet: Emigrierte Künstlerinnen und Künstler, die nicht nach Deutschland zurückkehrten. Exilanten, deren Rezeption nach 1945 verhindert oder verzögert wurde und willkommene Rückkehrer, deren Remigration gefördert wurde. Aber auch Künstlerinnen und Künstler, die sich in die innere Emigration begaben, werden gewürdigt.

    (mehr …)