Herzlichen Glückwunsch an Marta Dyachenko

In diesem Jahr erhält Marta Dyachenko (geb. 1990 in Kiew) das 24. Stipendium der Bernhard-Heiliger-Stiftung. Die Künstlerin hat sowohl Bildhauerei als auch Architektur an der Universität der Künste studiert. Von der Fachjury bestehend aus Anna Kathrin Distelkamp (Beirat Bernhard-Heiliger-Stiftung), Dr. Georg Elben (Direktor Skulpturenmuseum Glaskasten Marl), Professor em. Dr. Robert Kudielka (Universität der Künste/Beiratsvorsitzender Bernhard-Heiliger-Stiftung) sowie Gabriele Werneburg (Redakteurin Bildende Kunst taz) wurde die Meisterschülerin für ihre raumgreifenden Skulpturen aus 37 Bewerbungen ausgewählt. Die Jury überzeugte besonders ihren Umgang mit dem Material Beton, das als spannungsreicher Kontrast zu den Werken Bernhard Heiligers hervorgehoben werden kann.

Porträtfoto: © Wendelin Kammermeier